Telefon: 09351 8813
- zertifizierter und freier Sachverständiger - 

Karosserievermessung bei der Schadenfeststellung

Rahmenschaden oder nicht? – diese Frage nach größeren Unfällen kann ich Ihnen jetzt direkt unter der Hebebühne beantworten. 


Nicht alle Schäden an der Karosserie eines Fahrzeuges lassen sich mit bloßem Auge erkennen. Durch den Einsatz hochfester Stähle und Materialmischbauweise an einzelnen Komponenten ist es oft nicht mehr möglich einen Schaden an der Karosserie mit einfachen Mitteln zu erkennen. Daher ist es Notwendig bereits bei der Schadenaufnahme mit geeigneten Messmitteln die Karosseriedaten zu ermitteln und zu belegen.

 

Nicht jeder Reparaturbetrieb hat ein entsprechendes Messsystem. Daher musste entweder das Eintreffen eines Richtsatzes abgewartet oder das verunfallte Fahrzeug muss zu einer entsprechend ausgerüsteten Partnerwerkstatt verbracht werden. Im ungünstigsten Fall stellte sich erst nach der Reparatur bei einer Achsvermessung ein tiefgreifender Rahmenschaden heraus.


 

Ich verwende das mobile 3D-Karosseriediagnosetool von Car-O-Liner. Mit dem transportablen Werkzeug kann ich eine typische Vermessung in etwa 45 Minuten durchführen und ohne Zeitverlust ein vollständiges und richtiges Gutachten erstellen. Die Ergebnisse werden protokolliert und stehen sofort zur Beweissicherung allen Beteiligten zur Verfügung.